Willow

geb. 19.Oktober 2013

Nachdem es uns die Rasse Alaskan Malamute so sehr angetan hatte, stellte sich für uns garnicht erst die Frage nach der Rasse eines weiteren Hundes. Unsere Vorstellung war ganz klar: ein sportlicher Malamute, der seine Gene weitervererben sollte.

 

Als Shamanrock-/ North-Aurora-Tochter schien Willow die perfekte Wahl. Ein Ausnahmehund mit fantastichen Charakterzügen und tollem Gebäude. Die Ernüchterung zum Thema Zucht holte uns dann aber Anfang 2016 ein. Willow´s Hüftbefund: HD-D. Zwar nur einseitig, aber für die Zucht mit dem Gedanken absolut gesunde Malamuten hervorzubringen ein absolutes Ausschlusskriterium.

 

Mit diesem Befund fiel aber nicht nur die Möglichkeit zur Zucht weg, sondern auch die Chance die Leistungsprüfung im DCNH abzulegen. Nichtsdestotrotz lässt die kleine Maus es sich nicht nehmen aktiv im Sport mitzulaufen. Zugegebener Maßen keine Langstrecken, aber im Rahmen eines Trainingsprogramms, das genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Voller Enthusiasmus, voller Spaß, voller Elan.